Zum Inhalt springen

Meine Zutrittsregeln

(ehem. Hygienekonzept)

(Letzte Aktualisierung am: 11.08.2022)

Zutrittsregeln / Einleitung:

Als Einzelgewerbetreibende lege ich im Rahmen des Hausrechts meine Zutrittsregeln selbst fest, soweit sie kein höherrangiges Recht verletzen. Insbesondere ist hier das Augenmerk auf das AGG zu legen. Eine rechtliche Beanstandung meiner Zutrittsregeln ist nicht gegeben, dies hat bereits die ‚Antidiskriminierungsstelle des Bundes‘ hier festgestellt. Zum Schutz und Wohle meiner Kunden habe ich somit die nachfolgenden Zutrittsregeln für mein Unternehmen festgelegt.

Ich bitte um Verständnis, aber die Gesundheit aller und meiner Kunden geht vor.

»Schnelltests«

Die Infektionslage zeigt leider deutlich, dass die Immunisierung (Impfung) zwar vor schweren Krankheitsverläufen schützt, eine Infektion (‚Immunflucht/Infektionsdurchbruch‘) ist jedoch auch bei einem vollständigen Impfschutz möglich.

Zum Schutz meiner Kunden und aller weiteren ‚Beteiligten‘ (Familie/Verwandte) habe ich mich entschlossen, erneut –und zusätzlich zu dem ohnehin schon erforderlichen vollständigen Impfschutz– mit einer Schnelltest-Strategie zu arbeiten.

Seit dem 01. Juli ist für den Besuch bei Manuela Hiller Make Up ein zusätzlich negativer Schnelltest notwendig. Dieser darf max. 24 Stunden alt sein und muss durch eine qualifizierte/anerkannte Stelle vorgenommen werden. Bitte keine Tests durch den Arbeitgeber und Selbsttests ohne Aufsicht. Eine Übersichtskarte der Schnelltestzentren findest Du hier »

Nur im Ausnahmefall ist ein Test auch bei mir vor Ort (bei meinem Beisein) möglich! Dazu halte ich einen hochqualitativen und professionellen Schnelltest vor (Longsee 2019-nCoV Ag Rapid Detection Kit), der eine extrem hohe Sensitivität aufweist und zuverlässig die BA.5-Variante erkennt. Ich bitte um Verständnis, dass ich im Falle der ‚Vor-Ort-Testung‘ ausschließlich diesen Test verwende! Für den Test vor Ort berechne ich EUR 5,00.

Hinweis: Der Bürgertest wird in den Medien mit Kosten von EUR 3,00 kommuniziert – das ist nur zum Teil korrekt! EUR 3,00 zahlen nur die Bürger, die z. B. ein Ticket für eine öffentliche Veranstaltung nachweisen können, oder auch einen Warnhinweis der Corona-WarnApp bekommen haben. Alle anderen Bürger, die den Schnelltest für „private“ Zwecke benötigen (und dazu zählt auch der Besuch bei mir), zahlen die vollen Kosten in der Teststation. Diese liegen aktuell bei ca. 15,00 Euro.

Herzlich Willkommen:

Zutrittsregeln – Manuela Hiller Make Up Dresden

Kompaktübersicht der Zutrittsregeln/Hygienekonzept:

Digitale Unterstützung von CovPass und CWA (Impf-/Genesen-Nachweis)

Bevorzugt wird grundsätzlich ein digitaler Impfnachweis (CovPass/CWA), da ich diesen zu Beginn des Termins mittels entsprechender Prüf-App (CovPass Check) scanne. Ein QR-Code auf einem Ausdruck kann ich ebenfalls scannen.

Ich selbst bin dreifach geimpft ('geboostert')

Aktuell wieder mit Schnelltest

Bitte keine Selbsttests vom Arbeitgeber und keine Selbsttests ohne Aufsicht. Nur anerkannte zertifizierte Schnelltest.

Zutritt nur für 'geimpft', 'genesen' oder 'impfunfähig' (Hinweis am Ende der Seite beachten!)

Manuela Hiller Make Up Dresden wird weiterhin gerne geimpfte, genesene oder impfunfähige Kunden empfangen. Ungeimpfte, jedoch 'impffähige' Personen sind von einer Terminvergabe ausgeschlossen.

Liebe Kundin,
lieber Kunde,

wenn Du zum Braut-(Probe-)styling, -Make-Up oder generell zum Termin zu mir kommst, ist einiges zu beachten:

Übersicht meiner Zutrittsregeln:

(ehem. Hygienekonzept)

Eine Terminvereinbarung bei Manuela Hiller Make Up Dresden setzt aktuell voraus:

  • Zutritt/Termine nur für geimpft und/oder genesene Personen.
  • Personen, die sich nicht impfen lassen können (z. B. aus gesundheitlichen Gründen oder weil keine STIKO-Empfehlung vorliegt), benötigen ebenfalls ein anerkanntes negatives Schnelltestergebnis, das max. 24 Std. alt ist (keine Selbsttest ohne Aufsicht). Das gilt auch für Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.
  • Negativer qualifizierter Schnelltest erforderlich
    (Bei ‚impfunfähigkeit‘: Ärztlichen Nachweis –mit Begründung– nicht vergessen! Der Nachweis ist verpflichtend vorgeschrieben.
  • Bevorzugt: Digitaler Impfnachweis (CovPass, CWA)
  • Mind. zweifach geimpft …
    (zweite Dosis max. vor drei (-3-) Monaten, sonst:)
  • … oder dreifach geimpft (‚Booster‘)
  • Eine Corona-Infektion nach der zweiten Impfdosis gilt in Sachsen ebenfalls als ‚Booster‘!
  • Genesenennachweis (Gültig für max. drei Monate ab Datum des positiven PCR-Ergebnis’.
  • Selbsttest im absoluten Ausnahmefall vor Ort unter meiner Aufsicht möglich (Kosten: 5,00 EUR). Ich halte einen hochsensitiven Test (Longsee 2019-nCoV Ag Rapid Detection Kit) bereit. Eine „Vor Ort“-Testung ist nur mit diesem Test möglich.
  • Ich bin nicht berechtigt, ein Testzertifikat zu erstellen – das Testergebnis dient somit nicht zur Nutzung für anderweitige Einrichtungen.
  • ACHTUNG: Dies gilt für jede Person, die meine Räume betreten möchte – demnach also auch für Begleitpersonen!

Ich bitte um Verständnis für die schärferen Maßnahmen. Die Gesundheit meiner Kunden ist oberstes Gebot – da mache ich keine Abstriche.

Grundsätzliches zum Impfnachweis:

Der Nachweis für einen ausreichenden Impfschutz, ist nur mit einem QR-Code, ausgedruckt oder per anerkannter App möglich.

Corona-Warn-App Hygienekonzept

Der Besuch bei Manuela Hiller Make Up Dresden wird von der CWA (Corona-Warn-App) unterstützt! Zu Beginn des Termins kannst Du mit Deiner CWA Dein Impfzertifikat nachweisen, falls Du die CovPass-App nicht nutzt.

CovPass-App

Die App, speziell für Deinen digitalen Impfnachweis. Manuela Hiller Make Up Dresden kann sowohl diese App, als auch die CWA zum Prüfen Deines Zertifikats nutzen – natürlich im Rahmen des Datenschutzes.

Hinweis:

(Zusatzinformation zu den Zutrittsregeln)
Für ungeimpfte, jedoch impffähige Personen ist keine Terminvergabe möglich.
Nicht 'impffähige*' Personen mit einem negativen Schnelltestergebnis können gerne Termine wahrnehmen.

*=Mit 'nicht impffähig' sind Personen gemeint, die gesundheitliche Gründe gegen die Impfung aufweisen –z. B. Schwangere und Minderjährige sowie Personen ohne Impfempfehlung der STIKO oder Sächsischen Impfkommission.

Du hast noch weitere Fragen?

#hygienekonzept #zutrittsregeln #corona